Jausenstation Brezerhaus

In der Zeit nach 1500 (Reformationszeit) entstanden im Mühlviertel als Folge der Grundteilung Dienstleistungsbetriebe (Weber, Schneider, usw.) als landwirtschaftliche Nebenerwerbsbetriebe und auch die Ausgedingehäusl mit 1 - 4 Joch Grund.Das sogenannte Brezerhäusl, Rutzersdorf Nr. 6, wird wohl als Ausgedinge zum Hof Nr. 3 entstanden sein. Dafür sprechen die unmittelbare Nähe zum Hof und die ehemalige Zugehörigkeit zur gleichen Herrschaft Pürnstein.

1985 erwarb der Verschönerungsverein Sarleinsbach das Haus aus denkmalpflegerischen Gründen, um dieses einmalige, alte Objekt für die Nachwelt zu erhalten.

Von den örtlichen Vereinen wird von Mai bis Oktober immer an Sonn- und Feiertagen (13:30 - 19:00 Uhr) eine Jausenstation betrieben. Produkte der heimischen Bauern, wie die echte Mühlviertler Bauernjause, Bauernkrapfen, Most und Fruchtsäfte werden angeboten.