Sarleinsbach

Kontaktieren Sie uns!




 

40 Jahre Internorm Sarleinsbach

25.04.2017

18. April 1977 - 18. April 2017


Die Internorm-Eigentümer der zweiten und dritten Generation feiern „40 Jahre Sarleinsbach“ (v.l.n.r. Christian Klinger, Anette Klinger, Helmut Klinger, Eleonore Kubinger, Stephan Kubinger)

Der österreichische Fensterhersteller Internorm feierte das 40-Jahr-Jubiläum des Standortes Sarleinsbach. Das Werk nahm am 18. April 1977 die Produktion auf und entwickelte sich von diesem Zeitpunkt an zu Europas Kunststofffenster-Hauptstadt.

 

Seit der Gründung investierte das oberösterreichische Familienunternehmen rund 120 Millionen Euro in den Standort Sarleinsbach. Aktuell sind fast 700 Arbeiter und Angestellte im Werk beschäftigt, die durchschnittlich 14 Kilometer entfernt wohnen: Das macht den Standort zum größten Arbeitsplatznahversorger im Bezirk Rohrbach.

11 Jahre nach der Gründung der Marke Internorm entstand am 18. April 1977 das Werk Sarleinsbach. Alles fing mit rund 40 Mitarbeiter, die in einer schon damals 3.000 m² großen Halle einfache Normserien mit 30.000 Einheiten pro Jahr herstellten, an.

Schon ein Jahr später begann der Bau der Extrusion-Anlage, die 1979 schließlich in Betrieb ging. Die Entscheidung, eigene Profile zu produzieren, stellte die Weichen auf eine erfolgreiche Zukunft. Seit der Gründung investierte Internorm mehr als 120 Millionen Euro in den Standort Sarleinsbach. Dadurch konnten bis zum heutigen Tage über 15 Millionen Fenstereinheiten produziert werden. Aufgerechnet bedeutet das, dass Internorm rund eine halbe Million Einfamilienhäuser in ganz Europa mit Fenstern ausstattete. „Als wir 100 Fenster am Tag produzierten, habe ich bereits von 1.000 Fenstern am Tag geträumt. Damals haben mich alle für verrückt erklärt, aber nur wenn man ein bisschen verrückt ist, kann man große Dinge bewegen“, erinnert sich Helmut Klinger, Geschäftsführer der 2. Generation, zurück.

 

Das 40-jährige Betriebsjubiläum wurde am 18. April 2017 in Anwesenheit von LH Mag. Thomas Stelzer, Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner, Bgm Roland Bramel, den Eigentümern der 2. Generation Frau Eleonore Kubinger und Helmut Klinger, sowie den Eigentümern und Aufsichtsräten Frau Mag. Anette Klinger, Mag. Christian Klinger und DI (FH) Stephan Kubinger gebührend gefeiert.

In den Statements der politischen Vertreter wurde die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung Internorms im Bezirk Rohrbach besonders hervorgehoben und gewürdigt. LH Stelzer ging besonders auf Internorm als größte europäische Fenstermarke ein und betonte den Wert der Marke als Imageträger für die Wirtschaftsleistung in OÖ.

 

Neues Profilbearbeitungszentrum

 

Pünktlich zum 40-Jahr-Jubiläum wurde auch das neue Profilbearbeitungszentrum eröffnet und in Betrieb genommen. In diesem Zentrum werden von Mitarbeitern, die aus verschiedenen Gründen nicht mehr im Dreischichtbetrieb arbeiten können, Profile bearbeitet und vormontiert. Diese Arbeiten wurden jahrelang an externe Zulieferanten ausgelagert. „Wir bemühen uns, auch für ältere Mitarbeiter eine sinnvolle, wertschöpfende Tätigkeit bis zum Pensionsantritt anbieten zu können“, so Betriebsleiter Hans Saxinger.

 

 

Bild 1:

Die Internorm-Eigentümer der zweiten und dritten Generation feiern „40 Jahre Sarleinsbach“ (v.l.n.r. Christian Klinger, Anette Klinger, Helmut Klinger, Eleonore Kubinger, Stephan Kubinger)

 

Bild 2:

Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner, Landeshauptmann Thomas Stelzer und die Internorm Eigentümer aus zweiter Generation Eleonore Kubinger und Helmut Klinger zählten zu den Festgästen.

Bild 3:

Der Standort Sarleinsbach gilt als Kunststofffenster-Kompetenzzentrum und wuchs seit seiner Gründung mit der größten kumulierten Produktionsmenge von Kunststoff an einem Standort zum größten Kunststofffensterproduzenten Europas. Bildnachweis: LandOÖ/ Stinglmayr

 

Bild 4:

Eine Werksführung im Zuge des 40 Jahre Jubiläums (v.l.n.r.: Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Bürgermeister Ing. Roland Bramel, Betriebsleiter Johann Saxinger) Bildnachweis: LandOÖ/ Stinglmayr

Bild 5:

Im Zuge des Jubiläums wurde das neue Profilcenter feierlich eröffnet. (v.l.n.r.: Bürgermeister Ing. Roland Bramel, Bezirkshauptfrau Dr. Wilbirg Mitterlehner, Eleonore Kubinger, Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer, Betriebsleiter Johann Saxinger, Helmut Klinger)

 

Bild 6:

Der 16. Februar 2017 war ein Tag der Freude: das 15-millionste Fenster verließ das Sarleinsbacher Werk.