Sarleinsbach

Kontaktieren Sie uns!




 

Änderungen für Schülertransport und Buslinien ab 9. Dezember 2018

29.11.2018

Bisher wurden die Buslinien in den Gemeindegebieten Sarleinsbach und Atzesberg von der Postbus GmbH, den Firmen Simon aus Hofkirchen, Sabtours (Niederlassung Rohrbach) und Gerhard Resch aus Mollmannsreith durchgeführt. Künftig werden die Verkehrslinien von Kollerschlag kommend Richtung Altenfelden bzw. Linz und zurück von der Fa. Sabtours und die Verbindungen zwischen Lembach über Sarleinsbach nach Rohrbach ebenfalls in beiden Richtungen von der Fa. Leitner bedient.

Neu ist auch, dass die bisherige Linie Resch von Mollmannsreith – Kollerschlag – Stratberg – Sarleinsbach nicht mehr über Lämmerstorf und Sprinzenstein nach Rohrbach sondern von der Fa. Sabtours über die Salzbrücke und Sprinzenstein nach Rohrbach geführt wird. Nach dem derzeitigen Stand eines noch offenen Verfahrens wird es in Zukunft möglicher Weise auch die Linie der Fa. Resch von Mitternschlag über Obernreith nach Sarleinsbach nicht mehr geben.

 

Haltestellen:

Auf der Strecke zwischen Stratberg und Salzbrücke wurden mit Bescheid vom 31.10.2018 im Rahmen der Fahrplanumstellung in unserem Gemeindegebiet für die Linie 229 („Schichtbus“, hält nicht bei allen Haltestellen) und für Linie 237 folgende Haltestellen festgesetzt: Innerödt, Wolf, Weißgraben, Innerhötzendorf, Sarleinsbach Marktplatz, Sarleinsbach Altendorf, Lichtenbachbrücke (Kläranlage) und Abzweigung Fürling (nächste Haltestelle: Hühnergeschrei).

Für die Linien 220 und 222 auf der Strecke von Putzleinsdorf – Ohnerstorf – Sarleinsbach – Salzbrücke nach Rohrbach stehen folgende Haltestellen zur Verfügung: Abzweigung Ameisberg, Atzesberg, Atzesberg Bauhof, Sarleinsbach Marktplatz, Sarleinsbach Altendorf, Lichtenbachbrücke (Kläranlage), Abzweigung Fürling, Salzbrücke (Gemeinde Arnreit) und Sprinzenstein.

Aufgelassen wurden die Haltestellen Kielesreith, Fixlmühle, Scharingerhäusl, Altenhofen und Graben. Ebenso wird mit der Fahrplanumstellung die bisherige Zustiegstelle für den „Tagschichtbus“ beim Kindergarten aufgelassen.

Neu sind auch Verbesserungen für die Busverbindungen Richtung Linz und retour. Zusätzliche Direktverbindungen gibt es mit der Linie 228 zwischen Nebelberg und Linz. Diese Verbindungen wurden auf Intervention der Gemeinden Nebelberg, Kollerschlag und Sarleinsbach in den neuen Fahrplan aufgenommen. Abfahrt von der Haltestelle Sarleinsbach Marktplatz ist um 05.00 Uhr und 05.55 Uhr, Planankunft in Linz / Hinsenkampplatz ist um 05.42 Uhr bzw. 06.42 Uhr. Für die Rückfahrten werden mehrere Fahrzeiten angeboten.

Die gültigen Fahrpläne werden mit der Umstellung bei den Haltestellen angeschlagen. Weiters sind ab Dezember schriftliche Fahrpläne am Gemeindeamt erhältlich oder im Internet unter dem Link:  www.ooevv.at  à service  à Neuigkeiten  à Oberes Mühlviertel  à Linienfolder abrufbar. (Bitte bei Abfragen im Internet vor dem Umstellungstag als Reisetag ein späteres Datum eingeben!)

 

Änderungen bei der Schülerbeförderung mit 09.12.2018 durch das Finanzamt Linz:

 

Anfahrten in der Früh:

Für die Beförderung der Schüler aus der Ortschaft Altenhofen (weil hier der Fußweg auf der Tannberg Landesstraße bis zur Haltestelle Sprinzenstein wegen Verkehrsgefährdung nicht zumutbar ist), sowie für die Ortschaften Lämmerstorf, Mairhof, Mühel und Meising wird von der Fa. Altendorfer ein sog. Gelegenheitsverkehr (Schulbus) eingerichtet. Zustiegsstellen: Ortschaft Lämmerstorf, Mairhof, Mühel und Abzweigung Güterweg Altenhofen. Die Abholung beginnt in der Ortschaft Lämmerstorf um 06.54 Uhr, weiter über Mairhof und Mühel nach Altenhofen, Ankunft in der Schule ist voraussichtlich um ca. 07.20 Uhr.

Die Abholung der Kinder von der Ortschaft Krondorf erfolgt künftig im Zuge der Anfahrt von Putzleinsdorf kommend über Hörbich (06.36 Uhr) - Krondorf – Fixlmühle nach Sarleinsbach.

Die Schüler entlang der bisherigen Linie der Fa. Resch von Mitternschlag über Ohnerstorf nach Sarleinsbach werden weiterhin von der Firma Resch im Rahmen des Gelegenheitsverkehrs befördert. Diesen Bus können auch die Schüler aus der Ortschaft Graben benutzen. Die Abfahrtszeiten werden nicht verändert.

Anmerkung: die Schüler aus den Ortschaften Atzesberg und Wollerdorf müssen so wie bisher die Verkehrslinie 220 der Fa. Leitner (Lembach – Putzleinsdorf – Sarleinsbach – Rohrbach) benützen, Abfahrt bei Abzweigung Atzesberg um 07.19 Uhr.

Rückfahrten:

Für den Rücktransport der von der Änderung betroffenen Schüler gelten die für die Anfahrten angeführten Regelungen sinngemäß. Die genauen Abfahrtszeiten von der Schule sind in erster Linie von der jeweiligen Auszeit der einzelnen Schüler abhängig und werden im Bus bekanntgegeben.

Eine zusätzliche Änderung bei den Rückfahrten ergibt sich dadurch, weil für Volksschüler aus den Ortschaften Innerhötzendorf, Weißgraben, Wolf, Innerödt und Sprinzenstein (Auszeit um 11.30 Uhr) die Wartezeit auf eine Busverbindung mehr als eine Stunde beträgt und daher nicht zumutbar ist. Aus diesem Grund wird für die Rückfahrt dieser Schüler ebenfalls ein Gelegenheitsverkehr eingerichtet.

Dieser Schulbus fährt um 11.35 Uhr bei der Schule ab und bringt die Schüler zu den genannten Ortschaften bzw. zu den Haltestellen für die Buslinien.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, geschätzte Eltern, uns ist bewusst, dass derartige Änderungen vorerst einmal verunsichern und dass gewisse Anlaufhindernisse zu bewältigen sind. Unser Bemühen war darauf ausgerichtet, dass für möglichst alle Benützer der Verkehrslinien und ganz besonders auch für die Schülerinnen und Schüler die bestmöglichen Lösungen umgesetzt werden. Zu unserem Bedauern konnte die Festlegung von Details durch die zuständigen Stellen erst in den letzten Tagen erfolgen. Wir ersuchen um Verständnis für die kurzfristigen Maßnahmen, welche jedoch außerhalb unseres Gestaltungsbereiches liegen. Gleichzeitig versichern wir, dass wir uns auch weiterhin um bestmögliche Lösungen bemühen und stehen für Anfragen bzw. für die Weiterleitung von Detailfragen an die zuständigen Stellen zur Verfügung.