Sarleinsbach

Kontaktieren Sie uns!




 

Amtsleiter i.R. Josef Öhlinger verstorben / Nachruf

26.07.2017

Josef Öhlinger (20.11.1924 - 21.07.2017)

„Das war es also, das ausgefüllte Leben eines engagierten Sarleinsbachers“. Mit diesen Worten begann DI. Walter Öhlinger im Rahmen des Trauergottesdienstes seinen Rückblick auf das mit vielen öffentlichen Funktionen und ehrenamtlichen Aufgaben ausgefüllte Leben seines Vaters. Josef Öhlinger verstarb im 93. Lebensjahr.

 

Josef Öhlinger trat 1942 in den Gemeindedienst der Verwaltungsgemeinschaft Sarleinsbach und Atzesberg ein und übte nahezu vierzig Jahre die Funktion des Amtsleiters aus. In seine Dienstzeit fallen viele wichtige und umfangreiche Bauvorhaben der Gemeinden:  erste Kanalisierung Marktgebiet, Staubfreimachung Markt, Errichtung Gemeindewohnhaus, Rathausumbau, Schulneubau, Neubau Kindergarten, Feuerwehrhäuser, Vorbereitungen für Ausbau Kanal und Neubau Kläranlage, Neubau von zahlreichen Straßen und Güterwegen, Ausbau Telefonnetz, diese Liste lässt sich noch fortsetzen. Neben den beruflichen Verpflichtungen war Josef Öhlinger immer auch die Unterstützung und der persönliche Einsatz für die vielen Vereine und Institutionen in der Gemeinde wichtig. Zahlreiche Funktionen, vom Katholischen Bildungswerk, über die Theatergruppe bis hin zum Schriftführer der Feuerwehr bezeugen sein Engagement zum Wohle der Gemeinde. Besonders als Obmann des Seniorenbundes stellte er sein Organisationstalent und seine Hilfsbereitschaft unter Beweis.

 

Aufgrund seiner großen Verdienste erhielt der umsichtige Gemeindefunktionär das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich. Die Gemeinden Sarleinsbach und Atzesberg haben den Dank für seinen vielfältigen Einsatz mit der Verleihung der Ehrenbürgerschaft zum Ausdruck gebracht.

 

Parte Öhlinger Josef