Sarleinsbach

Kontaktieren Sie uns!




 

Arcus Sozialnetzwerk - Wohnhaus feierlich eröffnet

11.07.2013

Das Wohnhaus St. Severin und die neue ARCUS-Unternehmenszentrale wurde am Freitag, den 5. Juli in Sarleinsbach feierlich eröffnet.


Viele Besucher folgten der Einladung und feierten gemeinsam mit den 30 BewohnerInnen von St. Severin die Eröffnung ihres neuen Zuhauses.

Dass sich die Bewohner dort wohl fühlen und gut integriert sind, bestätigte auch Kemal Spanyi, Interessenvertreter von St. Severin: „Wir haben jetzt mehr Platz, mehr Freiraum und Rückzugsmöglichkeiten. Dadurch kommt es weniger zu Konflikten“.

 

Neben Wohnplätzen für Menschen mit psychosozialem Betreuungsbedarf finden auch ein Krisenzimmer, die Unternehmenszentrale und bald auch ein Tageszentrum ihren Platz am neuen Standort.

 

„Wir eröffnen Räume für Menschen, die in ihrem Leben Betreuung, Begleitung und Pflege brauchen und auch Perspektiven suchen und wir eröffnen Räume für Menschen in der Verwaltung und Einsatzleitungen vieler Dienste.“, erklärt Franz Stadlbauer den vielen Besuchern.

 

Die anwesenden Politiker wie LH Dr. Josef Pühringer, LR Josef Ackerl und LR Dr. Manfred Haimbuchner loben die Arbeit von ARCUS sehr. „Bei ARCUS sind Leute, die nicht nur mit Professionalität sondern auch mit Herz arbeiten. Das ist im Sozialbereich sehr wichtig.“ betont LR Josef Ackerl.

 

Behindertenanwalt Dr. Erwin Buchinger gefiel besonders, dass die Menschen mit Beeinträchtigungen hier sehr gut integriert sind – „Die Verbindung der Zivilgesellschaft mit sozialen Themen funktioniert gut.“ so Dr. Buchinger.

 

Der Festakt wurde auch von Menschen mit Beeinträchtigung in Form von Tänzen und Liedern mitgestaltet. Nach der abschließenden Segnung durch Pfarrer Franz Lindorfer stand Haus zur Besichtigung offen.

Auch die Türen der Unternehmenszentrale standen offen. Dort hatten die BesucherInnen bei „eine Stunde 80 sein“ die Möglichkeit, verschiedene Beeinträchtigungen am eigenen Leib zu erleben und die Perspektiven zu wechseln.

Wir bedanken uns bei den vielen BesucherInnen und Ehrengäste für das große Interesse sowie bei den aktiv beteiligten Vereinen und Personen, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.