Sarleinsbach

Kontaktieren Sie uns!




 

Bemerkenswerte Leistungen bei Sarleinsbacher lesen für Sarleinsbacher

28.11.2016

Die zahlreichen Besucher waren von den Beiträgen der VorleserInnen begeistert.

 

Philipp Karlsböck startete mit witzigen Wortspielen, welche die Besucher in beste Stimmung versetzten.

 

Anschließend ging es mit dem Fahrrad von Deutschland in den südlichsten Zipfel Südamerikas. Dabei wurden landestypische Situationen von Island bis Mexico in einer derart leidenschaftlichen Sprache vermittelt, dass man sich gleich auf den Weg machen möchte. Oder auch nicht! Luise Scharinger las Auszüge vom Buch „Die große Reise“ in sehr lebendigen Art und Weise.

 

Frau Schönborn, sie lebt im Schloss Sprinzenstein, las vom berühmten Satiriker Ephraim Kishon. Mit gekonnter Präzision und Betonung lieferte Sie einen höchst humorvollen und unterhaltsamen Beitrag. Dieses Mal ging es darum, dass ein Kind nur einen ganz bestimmten „Tizzi“ wollte und damit die ganze Familie terrorisierte. Die Besucher amüsierten sich köstlich!

 

Michaela Obermüller lies mit ihren selbst gedichteten Beiträgen „die gute alte Zeit“ aufleben. Gerade die Advents- und Weihnachtszeit bietet gute Möglichkeiten die kindlichen Vorstellungen rund um Nikolaus und Christkind aus früheren Zeiten lebendig zu machen.

 

Walter Öhlinger war schon öfters als Vorleser dabei. Mit seinem selbst verfassten zeitkritischen Gedicht „Er, Sie, ES bleibt draußen“ lieferte er einen mutigen Beitrag zu den gegenwärtigen Umbrüchen in unserer Gesellschaft.

Mit „ER“ sind der Charakter und Hausverstand, mit „SIE“ die Humanität, die Sensibilität und Empathie und mit „ES“ das Gefühl und Unrechtsbewusstsein gemeint. Aber auch seine weiteren Beiträge wie „Gscheitsein“ oder die humorvollen Beschreibungen über Grenzstreitigkeiten und Urlaub lösten Lachstürme aus.

 

Musikalisch umrahmt wurde der schon zur Tradition gewordene Abend durch das Trio Philipp Obermüller/Benedikt Langer/Sami Saleh. Das Publikum zeigte sich von den anspruchsvollen musikalischen Darbietungen begeistert!

 

Zum Abschluss gab es noch reichlich Gelegenheit bei Süßem und Saurem sowie Getränken den Abend mit angeregten Gesprächen zu genießen.

 

DANKE an das Team der Pfarrbücherei für diese tolle Veranstaltung im Musikheim! Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!

Max Wiederseder