Sarleinsbach

Kontaktieren Sie uns!




 

FahrRad-Beratung OÖ - der umfassende Weg zu mehr Alltagsradverkehr

15.04.2014

BYPAD-Auszeichnung für die Gemeinden Sarleinsbach und Atzesberg


Preis wurde überreicht von LR Franz Hiesl, 2. Landtagspräsidentin Gerda Weichsler-Hauer und LR Rudi Anschober

Am 1. April fand das bereits 4. Rad-Vernetzungstreffen zum Thema "Gut geplant ist halb geradelt" in Linz statt. Eingeladen wurden alle TeilnehmerInnen, die in den letzten Jahren beim Projekt FahrRad Beratung OÖ.aktiv waren.

Bei dieser Veranstaltung wurden auch die  9 Gemeinden des Vereines „Lebensraum-Donau-Ameisberg“ (Hofkirchen i.M., Hörbich, Kollerschlag, Lembach i.M, Niederkappel, Oberkappel Pfarrkirchen i.M. Sarleinsbach und Atzesberg) für die Teilnahme, mit der BYPAD-Urkunde (Bicycle Policy Audit) ausgezeichnet.

Diese Auszeichnung ist ein EU-weites Instrument zur Evaluierung und Qualitätsverbesserung des kommunalen und regionalen Radverkehrs.

Mit der FahrRad-Beratung OÖ. wird ein längerfristiger Prozess zur Verbesserung der Radverkehrsbedingungen in den Gemeinden erarbeitet sowie Maßnahmen für die Attraktivierung des Radverkehrs umgesetzt (Standplätze für Radständer, ….).

 

Radfahren hat immer Saison

Mit diesem Slogan legen die Berater/innen besonders Wert auf das Thema Bewusstseinsbildung.  Da „Radfahren im Kopf beginnt“ sollte der erste Schritt dazu führen anstelle des Autoschlüssels den Schlüssel fürs Radschloss sowie den Radhelm gut sichtbar im Vorraum neben der Haustür zu positionieren, denn beispielsweise können vermehrt die Wege zum Einkaufen, zu Veranstaltungen und Terminen im Ort oder gar in die Arbeit mit dem Rad zurück gelegt werden.

 

Radfahren steigert nicht nur das Wohlbefinden sondern fördert auch die Gesundheit