Sarleinsbach

Kontaktieren Sie uns!




 

Martin Scharinger gewann die Physik-Miniolympiade

30.03.2018

Direktor Nikolaus Stelzer freut sich mit Simon Eder, Mathematikprofessor Franz Hofer, Martin Scharinger und seinem Physikprofessor Thomas Krannich (v. l.) über die hervorragenden Leistungen.

Martin Scharinger will verstehen, wie die Welt um ihn herum funktioniert. Deshalb interessiert er sich auch für Physik. Wie hervorragend er sich in diesem Gegenstand auskennt, zeigte sich bei der Physik-Mini-olympiade in Linz, bei der 138 Schülerinnen und Schüler aus den vierten Klassen aller oberösterreichischen Gymnasien zum physikalischen Wettstreit antraten: Martin aus der 4e-Klasse des Rohrbacher Gymnasiums schaffte es auf Platz eins und darf sich bester Physiker dieser Altersgruppe nennen. Marvin Pürmayr aus der 4b-Klasse erreichte Platz sechs. "Wir hatten etwa zwei Stunden Zeit, um die Aufgaben und Fragen aus verschiedenen physikalischen Gebieten zu beantworten. Dabei ging es zum Beispiel um Optik oder einen elektrischen Stromkreis. Aber auch ein Pendel mussten wir aufbauen und damit Messungen durchführen", erzählt Martin.

Faszinierende Physik

"Physik hat mich immer sehr interessiert und vielleicht werde ich in drei bis vier Jahren auch an der Oberstufen-Olympiade in diesem Fach teilnehmen." Mit seinem Sieg, der zum ersten Mal in der zehnjährigen Geschichte der Miniolympiade an das BRG Rohrbach ging, hat Martin auch seinem Physiklehrer Thomas Krannich große Freude bereitet.

Nur eine Woche zuvor maßen sich die Schülerinnen und Schüler aller vierten Klassen bei der 27. Mathematik-Miniolympiade in Linz, an der auch sechs talentierte Naturwissenschaftler vom Gymnasium Rohrbach teilgenommen haben. Dabei wurden kreative Problemlösungsstrategien im Bereich der Mathematik abverlangt. Mit einem zweiten Platz kam Simon Eder aus der 4b-Klasse, der heuer schon im Volleyball Mühlviertler Meister wurde, nach Hause.

Quelle: nachrichten.at
Artikel: http://www.nachrichten.at/oberoesterreich/muehlviertel/Martin-Scharinger-gewann-die-Physik-Miniolympiade;art69,2850982