Sarleinsbach

Kontaktieren Sie uns!




 

Veranstaltungsbericht Podiumsdiskussion Krebsvorsorge

14.10.2016

Ca. 60 Besucher kamen zur Podiumsdiskussion am 6. Oktober 2016 im Pfarrheim Sarleinsbach, eine Veranstaltung der Gesunden Gemeinden Sarleinsbach, Atzesberg, Putzleinsdorf, Lembach und Hörbich.


v.l.n.r.: AKL und Moderator Dr. Bernhard Lang, Allgemeinmedizinerin Dr. Martina Pürmair, Psychotherapeut Mag. Walter Leeb, Diätologin Erika Mittergeber, Betroffene

Laut Allgemeinmedizinerin Dr. Martina Pürmair gibt es in Österreich jährlich 38.000 Krebsfälle, davon 20.000 bei Frauen. 2/3 der Krebserkrankungen können geheilt werden. Es gilt je früher Krebs behandelt wird, desto besser sind die Heilungschancen.

Vorsorgeuntersuchungen,  Mammografie, Darmspiegelung, Impfungen usw. sind neben dem gesunden Lebensstil (Ernährung, Bewegung, Zufriedenheit) wichtig zur Vorbeugung.

 

Psychotherapeut Mag. Walter Leeb von der Krebshilfe geht auf die psychische Komponente ein. Humor ist in einer so belastenden Situation sehr wichtig.

 

Die Diätologin Erika Mittergeber aus Puchenau betont, dass Übergewicht einer der größten Risikofaktoren für eine Krebserkrankung ist! Mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung (Fleischkonsum reduzieren, mehr Gemüse und Obst, achtsamer Umgang mit Alkohol) in Anlehnung an die Ernährungspyramide und genügend Bewegung könnte man ca. 20 – 30 % der Krebsfälle verhindern.

 

Eine Betroffene schilderte in ausführlicher und beeindruckender Weise über ihre Krebserkrankung, die mittlerweile 30 Jahre zurückliegt. Der Humor und die Stütze der Familie und Freunde waren für die damals Krebserkrankte in dieser schwierigen Zeit besonders wichtig.

 

Nach der anschließenden Diskussion gab es noch ein gemütliches Beisammensein und Zeit für Gespräche.