Sarleinsbach

Kontaktieren Sie uns!




 

Voi Lebm - für ein gutes Leben für alle in der Region

12.04.2018

Eine bunt zusammengewürfelte Truppe ist das Voi Lebm-Kernteam, das ein gutes Leben für alle, auch für die nächsten Generationen, in der Region Donau-Böhmerwald verankern will. In erster Linie geht es jetzt um Bewusstseinsbildung, denn die vielen Schätze, die unsere Heimat zu bieten hat, gilt es zu heben.


Das Kernteam

"Gesunde Lebensmittel, innovative Produkte und die Nutzung neuer Technologien sind wertvolle Potenziale in unserer Region. Daneben braucht es aber auch neue Formen der Mobilität, ein dichtes Sozialnetz und mehr Kooperation als Konkurrenz", fasst Kernteamleiterin LAbg. Ulrike Schwarz die „Voi Lebm!-Philosophie“ zusammen.

Die Bemühungen betreffen eigentlich alle Lebensbereiche: Es geht um gesunde Ernährung, um neue Konzepte fürs Arbeiten oder Bildung, um nachhaltige Mobilität und die ressourcenschonende Energienutzung, aber auch um eine gute Work-Life-Balance und die psychosoziale Gesundheit. Die Kernteam-Mitglieder sehen sich als Visionäre, Entwickler und Multiplikatoren, die eine Lebensauffassung vermitteln.

Dazu werden jetzt die Gemeinden besucht und Bewusstseinsbildung in verschiedensten Gremien geleistet. Gemeinsam mit der Bevölkerung sollen vorhandene und neue Potenziale genutzt und so die ganze Region gestärkt werden.
"Wichtig ist, die Gemeindeverantwortlichen, Multiplikatoren und vor allem junge Menschen von „Voi Lebm!“ zu begeistern. Denn gemeinsam können wir innovative Wege aufzeigen, mutig ausprobieren und die vielen schon bestehenden tollen Projekte und Vordenker vernetzen", ist sich das Kernteam einig.

Drei Veranstaltungen im Herbst

Wie können wir gemeinsam daran arbeiten, die Region enkeltauglich zu machen? Was macht die Gemeinde lebens- und liebenswert? Was braucht es, was fehlt zum guten Leben? Das sind die Kernfragen, die sich das „Voi Lebm!-Team“ stellt. Antworten darauf gibt es bei drei Veranstaltungen im Herbst:

Mo., 1. Oktober, 19.30 Uhr,
Vitum Putzleinsdorf

Do., 4. Oktober, 19.30 Uhr,
TDZ Neufelden

Di., 9. Oktober, 19.30 Uhr,
Bioschule Schlägl

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Acht Themenbereiche:
Werte & Lebensformen | Neue Formen von Arbeit | Ernährung | Energie & Wohnen | Mobilität | Neue Formen von Bildung | Wirtschaft & Konsum | Voi Lebm-(Glücks)Modellregion
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Voi Lebm-Kernteam stellt sich vor:

Kernteam-Leitung:
LAbg. Ulrike Schwarz
Tel.: 0664 / 83 17 454

Projektkoordinatorin:
Irene Rosenberger-Schiller
Tel.: 0664 / 13 64 769
www.donau-boehmerwald.info/voi-lebm

€ Markus Altenhofer (Geschäftsstellenleiter BAV)
€ LAbg. Georg Ecker (Landwirt, Obmann Leader DBW)
€ Severin Falkinger (Leiter Jugendzentrum Rohrbach)
 Sieglinde Groiss (Geschäftsführerin Groiss Wohnkultur)
 Josef Habringer (NMS-Lehrer)
€ Christian Lorenz (Religionslehrer + Bioschule Aigen-Schlägl)
 Christine Rehberger (Regionalmanagement OÖ)
 Rita Schlagnitweit (SHV-Mitarbeiterin)
€ Klaus Diendorfer (Manager LEADER Donau-Böhmerwald)
€ Alois Erlinger (Bgm. Herzogsdorf)
 Johannes Großruck (Manager Klima- und Energiemodellregion)
 Nicole Leitenmüller (Regionsbeauftragte Katholische Jugend)
 Jutta Müller (Leiterin Frauennetzwerk)
 Ursula Salomon (Abfallberaterin)
 Josef Schütz (Architekt)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Acht Themenbereiche:
Werte & Lebensformen | Neue Formen von Arbeit | Ernährung | Energie & Wohnen | Mobilität | Neue Formen von Bildung | Wirtschaft & Konsum | Voi Lebm-(Glücks)Modellregion
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

VOI Lebm Gemeindegespräche 2018