Menu einblenden
  • Schule mit Zukunftsaussichten

Die Geschichte der HS Sarleinsbach

1966

Der Schulbetrieb der neu gegründeten Hauptschule begann am 12. September 1966 mit zwei ersten Klassen; der zweite Klassenzug wurde fünf Jahre später eingeführt.

1971    

Wegen der Raumnot wurde 1971 der Bau einer Hauptschule geplant. Es wurde festgelegt, dass das neue Volksschulgebäude durch Zubauten in eine Hauptschule übergeführt werden sollte. Das neue kleinere Gebäude beherbergte nunmehr die Volksschule. Mit der Leitung der Schule wurde OSR Othmar Nuß betraut.


1976    

Bis 1976 erreichte die Hauptschule ihren Gesamtschülerhöchststand: 355 Schüler wurden in 15 Klassen unterrichtet.

1978

1978 übernahm OSR Rudolf Födermayr aus Oberkappel die Leitung der Schule. Es folgen 20 Jahre mit vielen Neuerungen an unserem Schulstandort: Leistungsgruppen werden eingeführt, „20 Jahre HS“ wird mit einem großen Fest gefeiert, der Vormittagsunterricht wird von vier auf fünf Einheiten umgestellt, die Schulbibliothek eröffnet, die Schule als Schwerpunktschule mit „besonderer Förderung der Gesundheitserziehung“ geführt.

1999

1999 geht OSR Rudolf Födermayr in den verdienten Ruhestand. Die Leitung der Hauptschule übernimmt OSR Werner Gattermayer. In seine Amtszeit fällt die Gesamtrenovierung der Schule ab 2000. Ein Zubau wird errichtet, der Schulvorplatz neu gestaltet. In den Ferien wird das Gebäude innen saniert. Weitere Arbeiten dauern insgesamt vier Jahre. Mit einem großen Fest wird die neue Schule eröffnet. Neben dem Schulgebäude wird ein neues Bioheizwerk errichtet.

2002    

2002 wird die neue Landesmusikschule Sarleinsbach am Schulareal von Volks- und Hauptschule eröffnet.

2006

2006 wird die Anfahrtsstraße zur Schule neu gestaltet und verkehrssicher ausgebaut.
Der Aktionstag „HS Sarleinsbach hilft Sri Lanka“ findet bei Schülern und Eltern großen Anklang.

2010    

Im Jahre 2010 wird die Hauptschule zur 200. Klimabündnisschule und zur ÖKOLOG-Schule. Bei einem großen Klimafest werden die Aktivitäten im Umwelt- und Klimaschutz präsentiert. Eine Schülerin übergibt „Klimameilen“ bei der Klimakonferenz in Kopenhagen.
2010 geht Direktor Werner Gattermayer in den Ruhestand. Sein Nachfolger für ein Jahr ist HL Hannes Hammerschmied. Ab September 2011 leitet SR Brigitte Roth die Hauptschule Sarleinsbach.

2011

2011 wird unter Obfrau Margit Appl ein neuer Elternverein gegründet und mit der Schulausspeisung im Heim St. Severin begonnen. Mit Unterstützung des Elternvereins geht im Juli 2012 ein großes Schulfest über die Bühne.

2012

Die Hauptschule Sarleinsbach wird 2012 mit der Installation einer großflächigen Photovoltaikanlage zur 50. o.ö. Solarschule. Diese Anlage wird 2014 erweitert und ausgebaut.
Quelle: Gemeinde Sarleinsbach

Neue Mittelschule Sarleinsbach / NMS

2015

Mit Schulbeginn wird aus der Hauptschule die Neue Mittelschule Sarleinsbach (NMS). Am 14.09.2015 startet die 1. Klasse als Neue Mittelschule.
Schuljahr 1967-1968
Schuljahr 1969-1970
Schuljahr 1969-1970
Schuljahr 1973-1974
Schuljahr 1973-1974
Schuljahr 1974-1975
Schuljahr 1976-1977
Schuljahr 1976-1977
Schuljahr 1977-1978
Schuljahr 1980-1981
Schuljahr 1981-1982
Schuljahr 1984-1985
Schuljahr 1984-1985
Schuljahr 1991-1992
Schuljahr 1992-1993
Schuljahr 2000-2001
Schuljahr 2000-2001
Quelle: privat